Presse

Auf dieser Seite finden Sie Mitteilungen an die Presse sowie Beiträge, die in den Medien über Aktivitäten oder Akteure des Blauen Kamels veröffentlicht wurden.

08. September 2017

Wahl-Informations-Veranstaltung: Sendung von ALEX Berlin

7. September in der KulturBrauerei – hier zum Nachschauen und Nachhören.

07. Juli 2017

Pressemitteilung der Berliner Landeswahlleiterin

Einladung zum Pressegespräch – Wahlinfos in leicht verständlicher Sprache

09. September 2016

Wahlinformationsveranstaltung im Video

Wer am 1. September nicht dabei sein konnte, findet hier den Live-Mitschnitt von ALEX Berlin sowie Interviews vom Medienprojekt Berlin e.V. in voller Länge.

31. August 2016

Pressemitteilung des Blauen Kamels

"Berlin wählt - ich auch!" Meine Stimme für Inklusion: Unter diesem Motto lädt das "Blaue Kamel" am 1. September zur Wahl- und Informations-Party ein.

12. Juni 2016

Presseresonanz auf Wahlbroschüre

Morgenpost, paperpress, Neues Deutschland und kobinet Nachrichten veröffentlichten Ankündigungen und Beiträge.

09. Juni 2016

Wahlbroschüre: TV-Nachrichtenbeitrag

heute zwischen 18.15 und 18.30 Uhr auf DRF1 www.drf-1.de oder digital bei Kabel Deutschland.

06. Juni 2016

Einladung zum Pressegespräch am 9. Juni 2016

um 11.00 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung Berlin, Hardenbergstraße 22-24 (Amerika Haus), Seminarraum 1, 10623 Berlin.

09. April 2014

Pressemitteilung zur neuen Wahlbroschüre

"Wählen für Europa - ich bin dabei!" heißt die leicht verständliche Broschüre, die auf Initiative des Blauen Kamels in Kürze erscheint.

13. Dezember 2013

Das Blaue Kamel leistet Beitrag zu umfassender Inklusion

So der Titel der aktuellen Pressemitteilung unseres Aktionsbündnisses.

23. September 2013

Radiobeitrag über Broschüre "Klar geh' ich wählen!"

Deutschlandradio Kultur sendete am 19. September die Reportage "Leichter wählen" von Silke Hahne.

04. September 2013

Gute Presse für die Wahlparty am 29. August

Für ZEIT ONLINE schrieb Fabio Ghelli über Begegnungen von Politikern und Menschen mit Behinderungen.

27. August 2013

Pressemitteilung zur Podiumsdiskussion am 29. August

Die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin und Das Blaue Kamel laden gemeinsam ein.

18. Juni 2013

"Klar geh' ich wählen!" Pressegespräch und Präsentation am 21. Juni 2013

Leicht verständliche Broschüre erklärt, wie man an der Bundestagswahl in Berlin teilnimmt.

05. Dezember 2012

Dr. Martin Theben über den "Access City Award" 2013 Berlin

In der Printausgabe der Berliner Zeitung vom 5. Dezember spricht der Berliner Rechtsanwalt über die Auszeichnung Berlins als behindertenfreundliche Stadt.

 

12. August 2010

EU-Antrag "gedenkort-T4.eu" wurde genehmigt!

Pressemitteilung des PARITÄTISCHEN Berlin zum EU-Antrag "gedenkort-T4.eu"

04. Februar 2010

Übergabe der Sterbebücher der Heilanstalt Meseritz-Obrawalde an das Landesarchiv Berlin am 26. Januar 2010

Pressemiteilung des PARITÄTISCHEN Berlin

04. Januar 2010

Eltern sorgen sich um die Betreuung schwerst behinderter Heimbewohner in Berlin

Pressemitteilung von Lebenshilfe Berlin e.V. und Spastikerhilfe Berlin e.V.

01. Oktober 2009

Eene meene muh und wen wählst Du?

VdK-Zeitung des Sozialverbands Berlin-Brandenburg e.V. über die Wahlveranstaltung des Blauen Kamels am 3. September 2009

16. Februar 2009

Schöne blonde Augen

Pressemitteilung der Elementarfilm Medienproduktion

19. Januar 2008

Berlin hat ein Mahnmal gegen die Euthanasie unter den Nationalsozialisten

Beitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung FAZ

19. Januar 2008

Ein grauer Bus als Denkmal für Euthanasieopfer

Beitrag in der Berliner Zeitung

18. Januar 2008

Berliner Augenblicke

Der Graue Bus, Berliner Kurier 18.01.2008

Artikel im Berliner Kurier über Grauen Bus nahe der Philharmonie

18. Januar 2008

"Wohin bringt Ihr uns?"

Presseartikel in der taz über das mobile Denkmal der grauen Busse vor der Berliner Philharmonie

01. Dezember 2007

Mahnort für den Schutz des Lebens

Beitrag in der VdK-Zeitung 12/2007. Eine Bushaltestelle in Tiergarten wird zur Gedenkadresse für die Opfer der "Patienten-Morde"